Anzeige

- Anzeige -
Aktuell

Digitale Modelle

Wohnen in den Städten ist inzwischen für viele Menschen nahezu unbezahlbar. Die Bundesregierung will dies nun ändern und hat einen ganzen Katalog von Maßnahmen beschlossen. Gute Nachrichten für jeden, der mit Bau und Ausbau zu tun hat. Es könnten goldene Jahre auch für Tischler werden – wären da nicht die Probleme, die durch politische Absichtserklärungen nicht verschwinden. Von Nachwuchsmangel bis Diesel-Chaos, von bürokratischen Hürden bei der Integration von Flüchtlingen bis steigende Energiekosten können auch Holzhandwerker so manches (Klage)Lied singen. Sie zu unterstützen statt das Unternehmerdasein noch schwerer zu machen, wäre auch eine Art Wohnbauprogramm. Schließlich haben Innenausbauer, Restauratoren und Bauschreiner genau die Ideen, die auf dem angespannten Wohnungsmarkt dringend gebraucht werden. Beachtenswerte Beispiele und Neuheiten gibt es viele – einige davon haben wir im "aktuellen Heft" zusammengetragen.

 

Info

> exakt-Infoletter
  Jetzt registrieren! Und vorab über
die kommende Ausgabe informieren!

News

  Aktuelle Nachrichten  der letzten 10 Tage

 
- Anzeige -Anzeige

 
Arbeitskosten im dritten Quartal um 2,7% höher als 2017  7.12.
  In Deutschland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Destatis die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Zeitraum vom dritten Quartal 2017 zum dritten Quartal 2018 kalenderbereinigt um 2,7% gestiegen ...
Frank Lange wird neuer Geschäftsführer der Fensterverbände  6.12.
  Am 1. März 2019 tritt Frank Lange (50) die Nachfolge von Ulrich Tschorn als Geschäftsführer des Verbandes Fenster und Fassade (VFF) sowie der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren an ...
Neue Mitglieder beim HDH  4.12.
  Die Initiative Furnier und Natur (IFN) und die Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser (BMF) treten zum 1. Januar 2019 dem Hauptverband der Deutschen Holzindustrie als ordentliche Mitglieder bei ...
BGL-Mitglieder melden gute Konjunktur im Galabau  4.12.
  Die gute Konjunktur im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau ist weiterhin auf stabil hohem Niveau ...
Thomas Radermacher neuer TSD-Präsident  3.12.
  Auf der Mitgliederversammlung des Bundesinnungsverbandes des Tischler- und Schreinerhandwerks (Tischler Schreiner Deutschland -TSD) haben die Delegierten am 30. November in Berlin Thomas Radermacher zu ihrem neuen Präsidenten gewählt ...
Moso und Dasso gehen getrennte Wege  30.11.
  Die Moso International BV und die Hangzhou Dasso Bamboo Technology Co. Ltd. kooperieren nicht mehr beim Vertrieb von Terrassendielen aus Bambus ...
Södra findet nun doch Käufer für Parketthersteller Berg & Berg  30.11.
  Der schwedische Forst-, Zellstoff- und Holzindustriekonzern Södra verkauft sein Tochterunternehmen Berg & Berg an die Mor-Gerd Group ...
 
- Anzeige -Anzeige

 
[ 07.12.2018] [Kurznachrichten]
 

Arbeitskosten im dritten Quartal um 2,7% höher als 2017

In Deutschland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Destatis die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Zeitraum vom dritten Quartal 2017 zum dritten Quartal 2018 kalenderbereinigt um 2,7% gestiegen. Wie Destatis weiter mitteilt, stiegen die Arbeitskosten im Vergleich zum Vorquartal saison- und kalenderbereinigt um 1,0%. Die Arbeitskosten setzen sich aus den Bruttoverdiensten und den Lohnnebenkosten zusammen. Die Kosten für Bruttoverdienste erhöhten sich im dritten Quartal 2018 im Vergleich zum dritten Quartal 2017 kalenderbereinigt um 2,7%, die Lohnnebenkosten stiegen um 2,5%. Der EU-Durchschnitt 2017 lag bei 26,30 Euro. Deutschland liegt mit 34,20 Euro Arbeitskosten je geleistete Stunde auf Rang sechs.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.12.2018] [Kurznachrichten]
 

Frank Lange wird neuer Geschäftsführer der Fensterverbände

Am 1. März 2019 tritt Frank Lange (50) die Nachfolge von Ulrich Tschorn als Geschäftsführer des Verbandes Fenster und Fassade (VFF) sowie der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren an. Den VFF leitet Lange dann zusammen mit Frank Koos, der wie bisher für Normung, Technik und internationale Aktivitäten zuständig ist. Dies teilten Detlef Timm, der Präsident des VFF, und Oskar Anders, der Vorsitzende der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren, bei der Vorstellung von Frank Lang in Frankfurt mit. Lange ist ausgesprochener Brancheninsider und war in der Vergangenheit für die Fachabteilung Holz/Metall bereits viele Jahre im VFF-Präsidium vertreten und hat in dieser Zeit auch in diversen Arbeitsgruppen mitgearbeitet. Ulrich Tschorn wird dem Verband nach seinem Eintritt in den Ruhestand Ende April 2019 weiterhin für Sonderaufgaben zur Verfügung stehen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 04.12.2018] [Kurznachrichten]
 

Neue Mitglieder beim HDH

Die Initiative Furnier und Natur (IFN) und die Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser (BMF) treten zum 1. Januar 2019 dem Hauptverband der Deutschen Holzindustrie als ordentliche Mitglieder bei. Die Mitgliederversammlung des HDH begrüßte die beiden Aufnahmeanträge kürzlich in Frankfurt am Main einstimmig. Die IFN wurde 1996 von der deutschen Furnierwirtschaft und ihren Partnern gegründet. Ziel des Vereins mit Sitz im Verbändehaus der deutschen Holz-, Möbel- und Fertigbauindustrie in Bad Honnef ist die Förderung des Werkstoffes Furnier. Er wird getragen von europäischen Unternehmen aus der Furnierindustrie, dem Handel und der Furnier verarbeitenden Industrie sowie Fachverbänden der Holzwirtschaft. Die BMF ist vom RAL als Gütegemeinschaft anerkannt und somit berechtigt, diverse RAL Gütezeichen zu führen. Als anerkannte Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach LBO und BauPVO führt die BMF auch Fremdüberwachungen auf nationaler und europäischer Ebene durch. Zertifiziert werden die Bauprodukte Holztafelelemente, Nagelplattenbinder, Vollholz mit rechteckigem Querschnitt, Schwalbenschwanzverbindungen und Bausätze für Gebäude aus Holz. Ihren Sitz hat die BMF ebenfalls in Bad Honnef in unmittelbarer Nachbarschaft zum HDH.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 04.12.2018] [Kurznachrichten]
 

BGL-Mitglieder melden gute Konjunktur im Galabau

Die gute Konjunktur im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau ist weiterhin auf stabil hohem Niveau, wie der Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf Grundlage seiner aktuellen Herbst-Konjunkturumfrage gestern berichtete. Rund 97% der befragten Unternehmen schätzen die Aussichten der Branche als positiv ein. Ebenfalls rund 97% der Galabau-Unternehmen gaben an, dass die Auftragslage besser oder gleichbleibend gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist. Rund 21% der Betriebe bezeichneten ihre aktuelle Lage mit "sehr gut". Mit "gut" bewerteten 68% die gegenwärtige Wirtschaftslage. "Befriedigend" gaben gut 10% der Befragten an.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 03.12.2018] [Kurznachrichten]
 

Thomas Radermacher neuer TSD-Präsident

Auf der Mitgliederversammlung des Bundesinnungsverbandes des Tischler- und Schreinerhandwerks (Tischler Schreiner Deutschland -TSD) haben die Delegierten am 30. November in Berlin Thomas Radermacher zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Konrad Steininger, der nach 15 Jahren im Präsidium, zunächst als Vize-Präsident und seit 2010 als Präsident, nicht mehr zur Wahl angetreten war. In die Ära Steininger fiel unter anderem die grundlegende Modernisierung der Innungsorganisation, im Zuge derer gleich mehrere Meilensteine zur Zukunftssicherung der Branche erreicht wurden. Radermacher, 57-jähriger Tischlermeister und öffentlich bestellter Sachverständiger aus Meckenheim bei Bonn, brennt für sein Handwerk: "Mein Beruf ist meine Leidenschaft", nennt er sein Credo in Berlin. Auch deshalb schätzt er die Arbeit seines Vorgängers und sieht den Bundesinnungsverband sehr gut aufgestellt. Kontinuität bedeutet für Radermacher aber auch kontinuierliche Weiterentwicklung: "Die Sichtbarkeit unserer Organisation nach innen und außen weiter zu erhöhen" und Kompetenzen zu bündeln, seien dabei zwei wichtige Ziele für die kommende Amtszeit. Neben Radermacher wählten die Delegierten Heino Fischer (Schleswig-Holstein) und Stefan Zock (Rheinland-Pfalz) zu ihren neuen Vizepräsidenten. Außerdem wurden Karl-Friedrich Hodapp (Saarland), Wolfgang Pflücke (Baden-Württemberg), Mario Schmidt (Mecklenburg-Vorpommern) und Matthias Winter (Niedersachsen/Bremen) ins Präsidium gewählt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 30.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Moso und Dasso gehen getrennte Wege

Die Moso International BV aus dem niederländischen Zwaag und die Hangzhou Dasso Bamboo Technology Co. Ltd. aus dem chinesischen Hangzhou kooperieren nicht mehr beim Vertrieb von Terrassendielen aus Bambus. Dasso hatte am 21. November bekanntgegeben, die Zusammenarbeit zu beenden. Moso teilte am 29. November mit, Dasso sei seit diesem Jahr nicht mehr Miteigentümer des chinesischen Produktionsbetriebs, der die Terrassendielen "Moso Bamboo X-treme" fertigt. Moso werde die Produktion in dem angestammten Werk und den Vertrieb der Produkte unverändert fortsetzen. Das patentierte Herstellungsverfahren darf Moso zufolge von beiden Unternehmen genutzt werden. Der Holzgroßhändler F. W. Barth & Co. GmbH, Korschenbroich, wird neuer Generalimporteur für Dasso-Produkte in der DACH-Region, wie er am 27. November mitteilte.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 30.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Södra findet nun doch Käufer für Parketthersteller Berg & Berg

Der schwedische Forst-, Zellstoff- und Holzindustriekonzern Södra, Växjö, verkauft sein Tochterunternehmen Berg & Berg, Parketthersteller im schwedischen Kallinge, an die ebenfalls schwedische Mor-Gerd Group, Göteborg. Dies gab Södra gestern bekannt. Da das Unternehmen zunächst keinen Käufer gefunden hatte, verkündete Södra kürzlich, das Parkettwerk mit rund 60 Mitarbeitern stillzulegen. Grund für den Verkauf ist, dass sich Södra von seinem Geschäftsbereich "Interior Wood" trennt, zu dem auch die Parkettproduktion zählt. Södra hatte Berg & Berg 2012 übernommen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 


 
Quelle:   www.holz-zentralblatt.com

  Aktuelle Ausgabe
exakt
 
  Anzeigen


Holz-Zentralblatt



 
  exakt vor Ort

Domotex, Hannover
11.01. – 14.01.2018


BAU, München
14.01. – 19.01.2018

IMM/Living Kitchen, Köln
14.01. – 20.01.2018

weitere Termine

 
Presserat

Anzeige

- Anzeige -